Erweiterungsstudium Digitale Kompetenzen

  • Erweiterungsstudium
  • UE 045 006

Erlernen Sie die notwendigen Fähigkeiten, um die Herausforderungen von morgen in Ihrem Fachgebiet zu meistern.

Facts

  • Dauer: 1 Semester
  • Umfang: 30 ECTS
  • Abschluss: Zeugnis
  • Sprache: Deutsch
  • Zulassungskriterien: Ja
  • Studienplan: PDF / Lehrveranstaltungen

This page in English.

Das Studium

Was sind die Inhalte des Erweiterungsstudiums?

Das Erweiterungsstudium Digitale Kompetenzen vermittelt Ihnen eine grundlegende, wissenschaftlich und methodisch hochwertige, auf dauerhaftes Wissen ausgerichtete Ausbildung im Bereich digitaler Kompetenzen, die für Sie als Absolvent/-in der Bachelorstudien der TU Wien von grundlegender Bedeutung sind und Sie für die Anforderung der modernen Praxis kompetent und international konkurrenzfähig machen.

Welche Qualifikationen erwerbe ich?

Sie erwerben insbesondere in den folgenden Bereichen fundierte Kompetenzen:

  • Allgemeine Grundlagen der Digitalisierung: grundlegende Konzepte der Digitalisierung diskutieren und kritisch hinterfragen können
  • Informatik-Grundlagen der Digitalisierung: Grundverständnis für Konzepte der Informatik wie Algorithmen, Informationsmodelle, Daten und Visualisierung sowie technische Grundlagen von Informationssystemen entwickeln
  • Digitale Transformation in Anwendungsfeldern: Potentiale der Digitalisierung im Anwendungsbereich des jeweiligen Hauptstudiums erkennen und entsprechende Konzepte umsetzen

Darüber hinaus eignen Sie sich Durch theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Methoden die Fähigkeit, in verschiedenen Forschungs- und Anwendungsgebieten die Möglichkeiten der digitalen Transformation abzuschätzen sowie in verschiedenen Anwendungsgebieten durch digitale Transformation neue zukunftsorientierte Systeme zu konzipieren.

Warum soll ich das Erweiterungsstudium belegen?

Informatik und ihre Artefakte sind überall. Als Absolvent des Erweiterungsstudiums Digitale Kompetenzen verschaffen Sie sich einen Vorsprung in Ihrer akademischen oder industriellen Karriere. Sie sind befähigt, mit digitalen Technologien kreativ und gestaltend umzugehen, sie zu verändern und eigenständig weiterzuentwickeln. Diese aktive Mitgestaltung im Innovationsprozess stellt einen nicht zu verachtenden Vorteil am Arbeitsmarkt dar.

Wer kann das Erweiterungsstudium belegen?

Es steht Bachelorstudierenden aller an der TU Wien angebotenen Studien offen. Ausgenommen sind allerdings Studierende des Studienfelds Informatik, da ihnen diese Kompetenzen bereits im Rahmen ihres regulären Studiums vermittelt werden. Die Zulassung zum Erweiterungsstudium Digitale Kompetenzen erfordert den Abschluss eines ordentlichen Bachelorstudiums der TU Wien oder die aufrechte Zulassung zu einem ordentlichen Bachelorstudium an der TU Wien, das nicht dem Studienfeld Informatik zuzuordnen ist.