EPILOG SS 2012

  • 2012-06-14
  • Event

Die Fakultät für Informatik präsentiert die Diplomarbeiten des letzten halben Jahres in einer Posterausstellung und ausgewählten Vorträgen

Programm

15:00 Uhr — Eröffnung der Posterausstellung

16:00 Uhr — Vorträge im FH HS 5

Begrüßung und Einleitung: Dekan G. Steinhardt und Vizerektorin A. Steiger

Vorträge zu den nominierten Diplomarbeiten

  • Stephan Hoffmann Empirical Evaluation of a Visualization Technique with Semantic Zoom Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, Arbeitsbereich Information & Software Engineering
  • Fabian Hollaus Automated Inpainting of Unknown Palimpsest Regions Institut für Rechnergestützte Automation, Arbeitsbereich Computer Vision
  • Andreas Hubmer New Representations of Uncertain Databases for Efficient Updates Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Database and Artificial Intelligence
  • Richard Kogelnig Fast Hierarchical Sampling-Based Motion Planning Institut für Informationssysteme, Arbeitsbereich Knowledge Based Systems

17:15 Uhr — [!INF]inite Graphics: Computerspiele und Demos aus der Computergraphiklehre

Reinhold Preiner Institut für Computergraphik und Algorithmen, TU Wien

18:00 Uhr — Vergabe der Auszeichnungen

Unter den Vortragenden wird der mit 3.000 Euro dotierte „Distinguished Young Alumnus/Alumna”-Award der Fakultät für Informatik vergeben.

Das beste Poster der bei der Ausstellung anwesenden AutorInnen wird mit dem „Best Poster“-Award ausgezeichnet, der mit 1.000 Euro dotiert ist.

Zusätzlich wird der „Poster-Award sponsored by Bank Austria“ als spezieller Firmenpreis vergeben.

Beim anschließenden Buffet gibt es nochmals Gelegenheit zum informellen Meinungsaustausch mit den AutorInnen bzw. BetreuerInnen der Diplomarbeiten.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von Microsoft (Hauptsponsor) sowie von Bank Austria, IBM und der Österreichischen Computergesellschaft (OCG).

Links

Note: This is one of the thousands of items we imported from the old website. We’re in the process of reviewing each and every one, but if you notice something strange about this particular one, please let us know. — Thanks!