TU Wien Informatics

20 Years

eduLAB Bildungsfrühstück: KI für Schulen

  • 2024-06-07
  • Education Outreach

Unser eduLAB zeigt, wie KI in Schulen wirklich funktionieren kann. Ein exklusiver Einblick in die neuesten Unterrichtsmethoden für Entscheidungsträger:innen.

eduLAB Bildungsfrühstück: KI für Schulen
Picture: DALL E / openai.com

KI für Schulen – Wir zeigen, wie es geht!

Inmitten des KI-Booms und der lebhaften Debatte über Informatik als Maturafach betonen wir die Dringlichkeit, Schulen frühzeitig in die Welt der digitalen Bildung einzuführen. Unsere Bildungsinitiativen eduLAB und Abenteuer Informatik für Volksschulen zeigen in diesem exklusiven Showcase für Entscheidungsträger:innen, wie aktuellste Technologieentwicklungen durch Schüler:innen spielerisch begriffen und erlernt werden können. Wir bieten einen Einblick in Unterrichtsmethoden, die die österreichische Bildungslandschaft nachhaltig verändern werden.

Programm

  • 8:50 - 9:00 Ankommen & Kaffee

  • 9:00 - 9:10 Begrüßung, mit Rektor Jens Schneider, Bundesminister Martin Polaschek, Dekanin Gerti Kappel und Professor Gerald Futschek.

  • 9:10 - 9:20 Vorstellung der neuesten eduLAB KI-Initiative zur Informatikbildung für Schulklassen, Martina Landman und Lukas Lehner

  • 9:20 - 9:30 Vorstellung Abenteuer Informatik für Volksschulen, Laura Kovacs

  • 9:30 - 10:00 Exklusives Miterleben der neuen eduLAB KI-Schulworkshops, mit den Schüler:innen und Lehrkräften des Gymnasiums Feldgasse.

    • KI-Workshop 1 – „Die Baumschule“ Teilnehmende pflanzen einen Baum und retten mit ihm die Welt vor einer drohenden Alien-Invasion. Klingt zu fantastisch für einen Informatik-Workshop, ist aber wahr! Teilnehmende entdecken die Welt des Maschinellen Lernens, indem sie Entscheidungsbäumen beim Wachsen helfen. Zuerst erstellen sie selbst einen Baum der Früchte erkennen kann. Dann nutzen sie eine Formel, die einen Baum „von allein“ wachsen lässt, um mit ihm freundliche von gefährlichen Aliens zu unterschieden.

    • KI-Workshop 2 – „Sieben kleine Neuronen“ Seile und Karabiner gibt es nicht nur beim Klettern! In diesem Workshop werden Teilnehmende selbst zu einem künstlichen neuronalen Netzwerk [LL3] verbandelt. Dieses Netzwerk wird dann trainiert, bis es ein Spiel spielen kann. Künstliche neuronale Netzwerke sind die Grundlage vieler der heute so erfolgreichen KI-Systeme. Aber wie genau so ein neuronales Netz etwas „lernt“ scheint oftmals zu kompliziert zu sein, um es zu verstehen. In diesem Workshop erfahren Teilnehmende hautnah, dass das Lernen für ein einzelnes Neuron keine Hexerei ist, und die Intelligenz des Systems aus der Verbindung vieler unscheinbarer Einzelteile entsteht.

  • 10:00 Abschluss der Veranstaltung und Networking

Anmeldung

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine formlose Anmeldung (mit Name und Institution) bis zum 22. April 2024 an edulab2024@informatics.tuwien.ac.at

eduLAB

3000 Schüler:innen hat unser eduLAB in über 100 Workshops, Programmier-Crashkusen und einem Sommercamp allein 2023 betreut. Die Bildungsinitative der Fakultät für Informatik an der TU Wien setzt seit mehreren Jahren erfolgreich auf spielerisches Lernen und Entdecken. Schüler:innen erkunden mit altersgerechten Spiele und Aufgaben und grundlegende Methoden der Informatik. Wie funktioniert ein Algorithmus? Was ist Cybersecurity? Wie macht man eine Kodierung? Das eduLAB erklärt in verschiedensten Workshops, Online-Kursen (MOOC) und Führungen durch die Ausstellung “Abenteuer Informatik” spielerisch Konzepte, die sogar manchen Erwachsenen schwierig erscheinen.

Zudem ist das eduLAB an internationalen Forschungsprojekten und Initiativen zur kontinuierlichen IT-Weiterbildung für Lehrkräfte (TeaEdu4CT), der Entwicklung von MOOCs für die Grundbildung (eInformatics) und der Förderung personalisierbarer Informatikkurse (DigiFit4All) beteiligt. Sie organisieren Konferenzen und Treffen von Forschenden und Lehrenden und forschen an neuesten Unterrichtsmethoden.

Abenteuer Informatik für Volksschulen

Mit Abenteuer Informatik für Volksschulen haben wir im Jahr 2023 das erste Informatik Workshop-Programm für Volksschulen an der TU Wien gestartet. Durch die Unterstützung von Let’s Empower Austria (LEA), haben wir bereits über 1300 Volksschüler:innen erreicht, um Kinder und insbesondere Mädchen schon sehr früh für MINT-Themen zu begeistern. Wir bauen unsere Mission weiter aus und führen Schulklassen aller Jahrgangsstufen, Informatik-Neulinge, Schüler:innen und Pädagog:innen in die Grundlagen der Informatik ein. Wir organisieren altersadäquate Aktivitäten, um das Interesse an Informatik zu wecken, zu festigen und auszubauen.

Curious about our other news? Subscribe to our news feed, calendar, or newsletter, or follow us on social media.