THE KUIPER BELT PROJECT

  • 2009-10-03

Eine elektroakustische Klangdichtung von Christian Curd Tschinkel (2006)

Inspiriert von Gustav Holsts ‘Die Planeten’ hat Christian Curd Tschinkel als Kenner der Poptheorie ein elektroakustisches Werk von außerordentlicher Dichte und Intensität geschaffen.Pop-Akusmatik nennt er selbst den Stil seiner musikalischen Arbeit, ‘Acousmonuments’ sein Gesamtkonzep .Der Komponist selbst interpretiert sein 80-minütiges Werk im Prechtlsaal der Technischen Universität Wien.

… manchmal ist die Dichte unerträglich. Sie entspricht einer Dimension des Bombasts, die eine Raum- und Reizüberflutung provoziert - quasi um jeden Preis die Wahrnehmung paralysieren will.

  • Gesamtleitung: Christian Curd Tschinkel
  • Licht: Piotr Znajkowski

pay as you wish

Speakers

Note: This is one of the thousands of items we imported from the old website. We’re in the process of reviewing each and every one, but if you notice something strange about this particular one, please let us know. — Thanks!