TU Wien Informatics

Fehler im System? Wie man Mädchen dauerhaft für Informatik gewinnt

  • By Claudia Vitt
  • 2021-04-22
  • Panel Discussion
  • Women in Informatics
  • Public Outreach
  • Social Responsibility

Anlässlich des Girls in ICT Day diskutieren wir darüber, wie man mehr Mädchen und Frauen in die Informatik holt.

Fehler im System? Wie man Mädchen dauerhaft für Informatik gewinnt

Nicht nur anlässlich des Girls in ICT Day am 22.April 2021 setzen wir uns als Fakultät für Informatik dafür ein, Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten für Mädchen und Frauen in der Informatik voranzutreiben.

Speed Mentoring

Weil Frauen in der Informatik auf allen Ebenen unterrepräsentiert sind, ist es uns ein besonderes Anliegen, Schülerinnen für ein Informatikstudium zu begeistern, weibliche Studierende für ein Doktoratsstudium zu motivieren und Frauen in Wissenschaft und Forschung zu unterstützen.

Daher starten wir in den Girls in ICT Day mit unserem virtuellen Speed Mentoring für Schülerinnen aus dem Burgenland, der Steiermark und Vorarlberg. Exzellente Studentinnen, unsere Siemens-Stipendiatinnen, und Professorinnen der Fakultät geben Einblicke in die vielfältigen Fachrichtungen der Informatik, berufliche Perspektiven und neue Berufsprofile, Studieninhalte und ihre eigenen Lebensläufe—wie sind sie mit Informatik in Berührung gekommen, an welchen wissenschaftlichen Projekten forschen sie, und was haben sie für Erfahrungen in der Informatik gemacht?

Die Mentorinnen fungieren als weibliche Informatik-Rollenvorbilder und beraten verschiedene Mentees/Schülerinnen. Diesmal mit dabei sind das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Weiz, das Gymnasium Oberschützen und das BRG & BORG Dornbirn Schoren. Die Mentorinnen besuchen reihum verschiedene Schülerinnen, die beispielsweise Fragen zur Informatik, zum Informatikstudium und beruflichen Perspektiven in der Informatik stellen können.

Fehler im System?

Auch im Jahr 2021 wird gefühlt die Hälfte der Menschheit noch immer von MINT-Fächern—vor allem der Informatik—ferngehalten, bei gleichzeitigem IT-Fachkräftemangel. Welche Fehler im System führen zu dieser seit Jahren bestehenden Situation?

Expert_innen aus Schule, Informatikdidaktik, Wirtschaft und Forschung diskutieren, wie man Mädchen motivieren kann, Informatik zu studieren und auch in diesem Bereich beruflich Fuß zu fassen. Wie gelingt es, weibliche Studierende in ihrer akademischen Karriere zu unterstützen, vorherrschende Genderklischees aufzulösen und weibliche digitale Vorbilder sichtbar(er) zu machen? Wie können wir sicherstellen, dass Lehrkräfte digitale Grundbildung kompetent vermitteln, und wie binden wir Frauen in den digitalen Wandel unserer Gesellschaft ein?

Online Event

Öffentlicher, freier Zugang via Zoom ab 15:50 Uhr am 22. April 2021.

16:00 Uhr: Begrüßung

16:10 Uhr: Podiumsdiskussion